Eishalle und Parkbad-Hauptgebäude

Linz /  Oberösterreich

Das Parkbad gliedert sich in drei Abschnitte: Im Südwesten liegt das 1929 bis 1931 erbaute Hallenbad

Projekt
Das Parkbad gliedert sich in drei Abschnitte: Im Südwesten liegt das 1929 bis 1931 erbaute Hallenbad. Im Nordosten wird die Anlage durch die Eishalle (Baujahr 1982 bis 1985) abgeschlossen. Dazwischen befindet sich ein Verbindungstrakt mit dem zentralen Eingangsbau. An der süd-östlichen Grenze erstreckt sich ein parkartiger Grünraum, der mehrere Freischwimmbecken umschließt und als Liegewiese dient. Nach der Attraktivierung steht das Parkbad als Synonym für mannigfaltige Freizeitangebote und als Ort für Aktivitäten im städtischen Raum.

Übergabedatum / Fertigstellung
September 2008

Leistungsumfang
Heizungs- und Kaltwasseranlagen

Besonderheiten
Das Parkbad gliedert sich in drei Abschnitte: Im Südwesten liegt das 1929 bis 1931 erbaute Hallenbad. Im Nordosten wird die Anlage durch die Eishalle (Baujahr 1982 bis 1985) abgeschlossen. Dazwischen befindet sich ein Verbindungstrakt mit dem zentralen Eingangsbau. Nach der Attraktivierung steht das Parkbad als Synonym für mannigfaltige Freizeitangebote und als Ort für Aktivitäten im städtischen Raum.