Toptechnik für neues Lehr- und Forschungsgebäude der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz

EBG verbucht mit einem Volumen von rund EUR 5,4 Millionen einen der größten TGA-Aufträge (Elektro und HKLS) im Sektor Bildung ihrer jüngeren Unternehmensgeschichte.

Mit der Zusammenführung der drei renommierten und traditionsreichen Linzer Krankenhäuser AKh Linz, Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz und Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg wurde das Kepler Universitätsklinikum am 31.12.2015 gegründet. Anlass der Zusammenführung war die Gründung einer medizinischen Fakultät an der Johannes Kepler Universität Linz. Mit über 1.800 Betten ist das Kepler Universitätsklinikum Österreichs zweitgrößtes Krankenhaus und der zentrale Gesundheitsversorger in Oberösterreich.

Mit der Errichtung des Lehr- und Forschungsgebäudes am Standort Med Campus I. rückt die Johannes Kepler Universität nun auch baulich näher an das Kepler Universitätsklinikum – Standort Med Campus III (ehemals AKh Linz) - heran.  Auf einer Fläche von 12.500 m2 soll die zukünftige Heimat der Medizinischen Fakultät der JKU mit moderner Infrastruktur und Ausstattung eine Spitzenforschung, Spitzenmedizin und Lehre ermöglichen. Der Neubau beheimatet sämtliche Lehr- und Forschungsflächen, Büros, eine Bibliothek und ein Café. Die Inbetriebnahme des Lehr- und Forschungsgebäudes ist mit Herbst 2021 geplant.
Entsprechend dem Anspruch des Architekten DI Peter Lorenz von LORENZATELIERS, soll das gesamte Areal einen Begegnungsraum schaffen und nicht nur funktionierende Räume hinter schönen Fassaden. Die vier Baukörper bilden gemeinsam einen öffentlichen Raum, stellen aber jeder für sich seinen Charakter dar – ähnlich einer Gruppe von Lehrenden oder Studierenden. Verschiedene Charaktere werden durch vier unterschiedliche Materialien vermittelt: Stahl, Holz, Beton und Keramik. Das Lehr- und Forschungsgebäude wird grundsätzlich technisch autark sein, allerdings ist geplant, sinnvolle Synergien mit dem anliegenden Med Campus III. zu schaffen.

EBG – ein bewährt kompetenter und verlässlicher Technikpartner
Nachdem bereits vor ungefähr einem halben Jahr von der Kepler Universitätsklinikum GmbH die Ausführung der Haustechnik-Gewerke (Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär) für dieses zukunftsweisende Bauvorhaben an die ARGE EBG/Lengauer vergeben wurde, erhielt nun auch die Bietergemeinschaft EBG/Eqos den Zuschlag, die kompletten elektrotechnischen Anlagen zu errichten. Dies bedeutet, dass EBG federführend sowie maßgeblich an der Realisierung der Gebäudetechnik, die im Betrieb optimal zu funktionieren hat, beteiligt ist. Unsere Projektteams sind sich dieser übernommenen Verantwortung bewusst und werden mit konsequentem Projektmanagement und erstklassigem Umsetzungs-Know-how diese Herausforderung bewältigen. Ganz gemäß dem Firmen Motto: Geballte Kompetenz aus einer Hand.

Bildrechte: Kepler Universitäts Klinikum GmbH Med Campus II