VOM NISCHENPLAYER ZUM EUROPÄISCHEN MARKTFÜHRER - BIOHORT ERWEITERTE KAPAZITÄTEN AN NEUEM PRODUKTIONSSTANDORT

EBG, Elektro Linz, stattete das neue Werk der Firma Biohort GmbH am neuen Standort Herzogsdorf / Oberösterreich mit den erforderlichen Elektrotechnik-Anlagen aus. Mit diesem Investment entstehen In der Region somit mittelfristig 70 neue Arbeitsplätze.

Biohort ist europaweit führender Hersteller von hochwertigen Stauraumlösungen aus Metall. Ob Gartenhaus, Geräteschrank oder Aufbewahrungsbox – die designorientierten Produkte der Biohort GmbH in Neufelden stoßen auf stetig wachsende Nachfrage. Dementsprechend wurde die Produktionsfläche bereits im Jahr 2012 auf 20.000 Quadratmeter erweitert. Nur fünf Jahre später sind auch diese Kapazitäten völlig ausgelastet, sodass nunmehr in der Nachbargemeinde Herzogsdorf ein weiterer Standort errichtet wurde.
Im ersten Bauabschnitt wurden 11.000 Quadratmeter Produktions- und Lagerflächen sowie ein Bürotrakt geschaffen. Der Baubeginn erfolgte im Somm r 2017. Das Investitionsvolumen beträgt über 20 Millionen Euro. Installiert wurde eine der modernsten Blechfertigungen Österreichs mit vollautomatischen Stanzanlagen. Der Testbetrieb wurde im Sommer 2018 aufgenommen, der Vollbetrieb ist mit Oktober 2018 angelaufen.
Zukünftig wird mit einem jährlichen Verarbeitungsvolumen von 1.600 Tonnen Stahlblech gerechnet - zum Vergleich: Am Standort Neufelden werden aktuell 6.300 Tonnen pro Jahr verarbeitet.

EBG erhielt von Biohort GmbH den Auftrag für dieses regional wichtige innovative Bauvorhaben die elektro-, kommunikations- und sicherheitstechnischen Anlagen zu installieren. Im Leistungsumfang waren auch die EDV-Ausrüstung, MSR- und Lichtsteuerungs-Verkabelung, KNX-Steuerung und Notbeleuchtung enthalten.

Andreas Dreer / EBG Elektro Linz.