High-Tech für Haus der KTM-Motorrad Geschichte

EBG, Niederlassung Attnang-Puchheim  liefert die elektrotechnische Ausrüstung für das neue Museum der KTM Motorrad AG in Mattighofen / Oberösterreich.

Mattighofen bekommt an der Stadtplatzeinfahrt ein schnittiges Gebäude. Die Form des Museums soll an eine Rennstrecke erinnern. KTM hat vor über 60 Jahre das erste Motorrad in Mattighofen in Oberösterreich produziert. Nun gönnt sich der Hersteller ein eigenes Museum am Firmensitz im Innviertel. Das Museum mit einer über fünf Stockwerke verteilten Fläche von 8500 Quadratmetern wird ein Schaudepot und eine Schauwerkstatt, einen multimedialen Vortragssaal, sowie Lager und Technikräume beherbergen. Die Besucher können die Arbeit an den Motorrädern beobachten und so ein bisschen hinter die Kulissen schauen. Eines der Lager wird durchsichtige Wände haben, so dass die Leute flüchtige Blicke auf die Arbeit und die Motorräder werfen können.

 Die EBG Niederlassung Attnang-Puchheim wurde von der Wohnbau-West Bauträger GmbH beauftragt für dieses innovative Bauvorhaben sämtliche elektrotechnischen Anlagen (Stark- und Schwachstrom) zu installieren. Die an uns übertragenen Leistungen haben wir bis Mitte 2018 an unseren Auftraggeber zu übergeben.

 Foto: © Hofbauer Architect, Wels

 Kontakt: Jürgen Santeler/ EBG NL Attnang-Puchheim