Neue vollelektrische Obusse im XXL-Format in Linz unterwegs

Technische Gebäudeausstattung von EBG Linz  für die Infrastruktur-Einrichtungen der neuen 24 Meter Obsse der Linz AG Linien.

Nach rund eineinhalb Jahren seit der Vertrags-Unterzeichnung mit dem belgischen Fahrzeughersteller Van Hool sind die ersten übergroßen Busse im öffentlichen Verkehrsnetz der Linz AG Linien im Einsatz. Bei der feierlichen Inbetriebnahme des ersten Busses sagte DI Erich Haider / Vorstandsdirektor der Linz AG: „Die LINZ AG LINIEN beweisen laufend ihre Technologieführerschaft am öffentlichen Verkehrssektor. Die neuen Obusse sind die aktuell längsten Busse Österreichs und setzen einen weiteren Meilenstein für den öffentlichen Verkehr im Linzer Zentralraum. Der innovative E-Bus neben höchstem Fahrgastkomfort und schnittigem Straßenbahn-Design vor allem durch ein nachhaltiges Konzept rund um die umweltfreundliche, emissionsfreie Antriebstechnik. Wir freuen uns über die Ankunft des ersten Fahrzeugs und auf den Beginn einer neuen Obus-Ära".

Die außergewöhnliche Länge der Fahrzeuge erforderte auch bei den bestehenden Infrastruktur-Einrichtungen der Linz AG Linien an den Bedarf angepasste Adaptierungs- und Modernisierungsmaßnahmen vorzunehmen. So wurden zwei neue Waschstraßen errichtet. Dafür lieferte EBG die komplette Elektro- und Haustechnik-(Wasser, Heizung, Lüftung, Druckluft und MSR)Ausrüstung. Bei diesem Teilprojekte hatten auch wir Gebäudetechnik-Ausführende besonders darauf zu achten, dass die Vorgaben des Bauherren und des Betreibers nach effizientem Ressourceneinsatz und hohem Qualitätsstandard konsequent berücksichtigt wurden.
Des Weiteren wurde das Werkstätten-Bestandsgebäude, das aus den 60iger Jahren des vorigen Jahrhunderts stammt, und damals von EBG elektrisch versorgt wurde, von uns modernisiert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Unter anderen wurde eine neue Lackierbox eingebaut, die wir mit notwendigen technischen Anlagen ausstatteten.

Die professionelle Leistungs-Umsetzung waren die Basis, dass dieses Projekt termin- und qualitätsgerecht an unseren Auftraggeber übergeben werden konnte.

Claus Furian / EBG HKLS Linz, Thomas E0bichl / EBG Elektro Linz